Zum Inhalt

Exploring the tumbledown beauty

Habt ihr auch schon die ersten Frühlingsschmetterlinge im Bauch? Meine sind am Dienstag aus ihrer Überwinterungshöhle gekrochen und haben den Winterschlaf als beendet erklärt. Meine winterpelzigen Flauschepullis und Strickkleider übrigens auch, bei den ersten wärmeren Tagen muss dann schon mal der Blümchenrock herhalten.
Ich war mal wieder auf einer Foto-Entdeckungstour und da ich so rein zufällig mein momentanes Lieblingsoutfit anhatte, blieb Claire gar keine Wahl. Nicht, dass sie von mir genötigt wurde -niemals- , aber sie hat so einen spannenden Fotografenblick und ich habe meist niemanden, der mir bei den Outfitfotos hilft.
Mir gefiel die Kulisse besonders gut- ein riesiges verlassenes Gelände, das wir durch Zufall entdeckten. Natürlich habe ich tonnenweise Fotomaterial sammeln können und einige spannende Motive festgehalten, die ich euch demnächst auch noch zeigen werde. Und obendrein folgen noch 1 bis 2 Posts zum Halle Street-Style Projekt [Straßenkunst]…aber dazu will ich jetzt noch nicht zu viel verraten. (Es wird mega!)

Damit die liebe Fotografin nicht ungenannt bleibt, nochmals ein Dankeschön an Claire (ich weiß, dass ich sie oben schon erwähnt habe, aber doppelt hält besser!)

Published inLeben

5 Comments

  1. Echt eine tolle Location – nach so einem Gebäude bin ich hier in Jena noch auf der Suche :) Und schöne Fotos!

    • Dankesehr! Ja, in Halle muss man eigentlich nicht lange suchen. Irgendwo gibts immer solche alten Fabrikhallen oder (wie ich bei diesem vermute) alte Wohnheime oder sowas…

  2. Voll schön! Ich bin ja auch gern in solchen Gebäuden unterwegs. Ist immer etwas unheimlich, aber eure Bilder sehen aus, als hättet ihr Spaß gehabt. Super!
    Liebe Grüße

  3. Isa Isa

    Schöne Bilder in einer tollen Location :)

  4. Erfinder Erfinder

    Wunderschöne Frau.

Kommentar schreiben:

Close
%d Bloggern gefällt das: