Zum Inhalt

KATEGORIEN

The Albany Bulb- oder: Wie ich zum Fahrraddieb wurde

8380858633_6be1a25123Juchu! Gerade ging mein Gastbeitrag auf bikelovin online. Nachdem ich folgende Geschichte erlebt hatte, musste ich nämlich sofort an ihre  „world-whide-wheeler“ Aktion denken- eine virtuelle Fahrradtour um die Welt….

The Albany Bulb

Wenn sich eine Reiseerfahrung während meines 3-Wochen-Trips in der Bay Area bestätigt hat, dann wohl diese: Die spannendsten Erlebnisse und schönsten Momente verdankt man nie einem Reiseführer, sondern den Menschen vor Ort. Am 8. Tag meiner Reise wurde ich nämlich zum Fahrraddieb. Naja, fast. Aber ganz von Anfang an:

IMG_9497

In Emeryville wohne ich zwischenzeitlich bei einer netten Familie. Starbuck, der Familienvater, gibt mir gleich zwei Insider Tipps auf einmal: „Schau dir unbedingt den Albany Bulb an!“ Da ich ausschließlich zu Fuß oder Nahverkehr unterwegs bin, der Bulb aber eine halbe Stunde Fußmarsch von der nächsten Haltestelle entfernt liegt, folgt Tipp 2: „Schnapp dir einfach ein Fahrrad aus dem Laden XYZ*“

(*heißt natürlich anders, aber ich will ja hier keine Schleichwerbung machen )

IMG_9505

XYZ ist eine Handelskette, die u.a. Fahrräder verkauft. Die lockeren Rückgabebestimmungen und der gute Kundenservice machen sie so unglaublich erfolgreich. Und genau das soll ich nun – mit Starbucks Anleitung- ausnutzen, Fahrradverleih ist für Langweiler.

Ich betrete also den Laden, sehe mir die Fahrräder an und suche mir das schönste Fahrrad aus. Dann gehe ich mit klopfendem Herzen zum Kundenservice. „Ich überlege, das Fahrrad dort drüben zu kaufen… aber könnte ich zuvor vielleicht eine Testfahrt machen?“

(….)

Ihr wollt wissen, wie es weiter geht? Den ganzen Bericht könnt ihr auf Christianes Blog bikelovin weiterlesen.

IMG_9448

Published inLebenReisen

Ein Kommentar

  1. Haha der Vater heißt Starbuck? :D Als ich eben überflogen habe, dachte ich du hast einfach nur das „S“ vergessen. Diese Amerikaner. Ich werd mir definitiv gleich mal den ganzen Beitrag durchlesen :)

Kommentar schreiben:

Close
%d Bloggern gefällt das: